Alexander Gipp       Speyererstr. 35
68199 Mannheim - Germany
  Tel.: +49-621-8321617
Email: gipp@gmx.de





Gedanken


Dinge zu analysieren und auf den Punkt zu bringen macht mir spaß.
Nachdenken ist toll, was nicht heißt, dass ich immer nachdenke.
Ich mache immer noch genug blödsinn.
Ich schätze mich selbst im wesentlichen aber als einen nachdenklichen Mensch ein,
höre mir gerne andere Meinungen an und disskutiere gerne.


Gedanken zum Thema . . .


   philosophische Gedanken zum Thema Tanzen
   Geburtstag
   photografieren
   Religion
   Wikipedia
   Demente sind wie Kinder


Weisheiten + Lebensmotto  [klick]
Gedichte aus meiner Jugend  [klick]


Demente sind wie Kinder
  Immer wieder hört man die Aussage, dass Menschen mit Demenz wie Kinder sind.
Meiner Meinung nach stimmt das nicht!
Mag sein, das oberflächlich betrachtet, es sichtbar ähnliche Verhaltensweisen gibt. Wie zum Beispiel eine gewisse Hemmungslosigkeit. Doch im Grundsatz halte ich die beiden Zielgruppen für verschieden.
Kinder = entwickeln sich hin zu einem selbständigen Leben.
Menschen mit Demenz = entwickeln sich hin zu einem unselbständigen Leben. Sie sind für rationelle Erklärungen nicht mehr empfänglich
Das heißt dass ich komplett andere Umgangsformen brauche.
Nov. 20112

Religion
  Ich unterscheide zwischen Religion und Kirche.
Ich gehöre keiner Kirche an.
Meine Gedanken zum Thema Gott und Religion: Es ist nicht die Frage ob es Gott gibt, sondern ob man einen Gott braucht.
Ich glaube an die sich selbst erfüllende Prophezeiung, ich glaube an die Kraft von Gedanken und ich bin sehr damit beschäftigt an mich selbst zu glauben. Ich schließe eine höhere Macht nicht aus.
Dez. 2011

photografieren
  Durch den Fotoapparat hat man einen eingeschränkten, einen fokussierten Blick. Ausschnitte erhalten eine Beachtung, die im Alltag kaum stattfindet. Der geschärfte Blick für Details lässt auch das große Ganze in einem anderen Licht erscheinen.
Nov. 2012

Geburtstag
  In unserer Sozialgesellschaft ist es gang und gäbe am Jahrestag der Geburt eines Menschen, diesen Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Das ist schön, den so hat jeder Mensch einen besonderen Tag im Jahr, einen Ehrentag.
Ich denke dankbar an diesem Tag an meine Mutter und an meinen Vater, unabhängig vom Status der Beziehung zu ihnen, denn ohne sie gäbe es mich nicht. Das Ritual, das das Geburtstagkind im Mittelpunkt steht, pflege ich für mich selbst nicht, trage aber die Tradition bei anderen gerne mit.
Januar 2013

Wikipedia
  Wissen schafft Freiheit und Gleichheit. Ich bin kein Sozialromantiker und weiß sehr wohl, dass es keine absolute Freiheit und Gleichheit gibt, doch Wikipedia schafft ein Wissensforum, das jedem Internetnutzer offen steht. Das ist schon ein großer Schritt zur Verbreitung von Wissen. Natürlich braucht es auch bei der Anwendung von Wikipedia Medienkompetenz, nicht alles ist gut, aber ich kenne nichts, was besser ist.
Nov. 2012