Alexander Gipp



Qualifikationen
DIESE SEITE BEFINDET SICH NOCH IM AUFBAU


Ich hätte nicht gedacht, was ich schon alles gemacht habe und kann (ANGEBER).
Daher hier erst mal eine "Kurzform". Bis ich die ausführliche selbst Beweihräucherung fertig habe :)



ALLGEMEIN
Vorträge und Schulungen abzuhalten bereiten mir keine Schwierigkeiten. Ich stehe gerne auf der Bühne muss mich aber nicht produzieren. Ich bin genauso gerne im Hintergrund tätig.
Ich traue mir eine leitende Funktion zu, unterstütze aber auch als Befehlsempfänger gerne ein Team und die Vorgesetzten.
Besen, Fliesband, Lager kenne ich genauso wie Internet, Telefon und Schreibtisch.
Ich bin lernfähig und wissbegierig und gebe mein Wissen und Erfahrung gerne an interessierte weiter. Informationsbeschaffung fällt mir leicht.
Eine große Stärke von mir ist es Arbeitsprozesse und Betriebsabläufe zu analysieren, strukturieren und zu entwickeln. Kalkulation und Projektion gehören dabei dazu.
Ich halte mich für einen Pragmatiker und Organisator.
Kunden- und unternehmen orientiertes Denken prägt meinen beruflichen Alltag.

Computer: Corel Draw, Bildbearbeitung, Power Point, Word, Excel beherrsche ich die Grundlagen und darüber hinaus noch einige Zusatzfunktionen (vor allem bei Excel). Outlook wende ich an.
Habe diese Homepage gebastelt und erweitere sie ständig (mit Hilfe von Phase5, eingen Foren und einem Freund der das professionell macht.)
Im Internet bewege ich mich sicher und finde Informationen.
Bei Ebay habe ich Artikel gekauft und verkauft, sowohl privat, wie auch im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit.


Meine bisherigen beruflichen Schwerpunkte waren das Tanzen und der Mobilfunk.
Beide Bereiche fordern eine ständige Weiterbildung, die ich in zahlreichen Workshops und Seminaren, auch außerhalb meiner regulären Arbeitszeit, erfahren habe. Neben sehr spezifischen Themen, wie zum Beispiel zu einzelnen Tänzen (Salsa, Tango Argentino, Boogie Woogie, u.a.) bzw. später dann zu Handymodellen (MDA-Serie), besuchte ich auch Seminare mit allgemeinen Themen wie Verkaufsförderung, NLP, Moderationstechnik, Rhetorik, Helfrecht, Öffentlichkeitsarbeit, Beschwerdekunden sind Stammkunden, u.a..
Ich habe immer mit Menschen zu tun gehabt, im direkten Kontakt und telefonisch, bin sehr kontaktfreudig, kann selbständig arbeiten, bin kommunikativ, kann verkaufen, bin ein Problemlöser und habe viel Erfahrungen beim Umgang mit "Problemkunden".
Gerne beschäftige ich mich mit Kindern oder älteren Menschen.
Verhandlungen mit Lieferanten und Kontakt mit Behörden erschrecken mich nicht.


TANZEN
Ich bin gelernter Tanzlehrer mit mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als Tanzlehrer für Kindertanzen (4-18 Jahren,) Gesellschaftstanzen (Jugend, Erwachsene), offener Seniorentanz, Steppen, RockīnīRoll, Salsa, Tango Argentino, Boogie, Swing, alte Tänze und andere; Fortbildungen in verschiedenen Bereichen (Tanztheater, Ausdruckstanz, Improvisationstanz)
Seminare/ Workshops / Fortbildungen: Salsa, Tango Argentino, Boogie Woogie, u.a.

Fachübungsleiter im Behinderten Sport mit zahlreichen Qualifikationen (Wirbelsäulenschäden, geistig behin. Menschen, psychisch kranke Menschen, Diabetes, Sport mit Demenz-Kranken; Koronarerkrankten, Stütz- und Bewegungsapparat; Erfahrung mit blinden und gehörlosen Menschen); Vorsitzender des TFC; Gründungsmitglied des Tausendfüßler Clubs und seit dieser Zeit aktiv.
Tausendfüßler
Ein ganz spezielles Hobby, welches aus meinem Beruf und meiner Zivizeit hervorgegangen ist. Im Rahmen meines Zivildienstes haben ich Tanzkurse für behinderte Menschen angeboten. Nach Beendigung meinen Zivizeit wurde dieses Angebot in der Organisationsform eines eingeständigen eingetragenen Vereins, dessen Gründungsmitglied und seit dessen Gründung erster Vorsitzender ich bin, fortgeführt. Viele Pressereaktionen. Ein Dokumentations- und Lehrvideo produziert. Seminare und Workshops zu diesem Thema gehalten und interessierte beim Aufbau ähnlicher Angebote in ganz Deutschland unterstützt.
Tanzschule
Ich habe eine Ausbildung zum Tanzlehrer abgeschlossen.
Praktische Ausbildungstätte war Tanzschule Stündebeek in Mannheim, Theroetische Ausbildung Dieter Nutzinger, Heidelberg. Nach der Ausbildung war ich jahrelang als Tanzlehrer in einer CreaDance Tanzschule tätig. Ich konnte somit die Stärken und Schwächen der CreaDance direkt erleben. Die Tanzschule Stündebeek wurde umbenannt in CreaDom und wurde von mir als Geschäftsführer bis zum Verkauf geleitet. In dieser Zeit habe die Vielseitigkeit der Tätigkeit in einer Tanzschule voll ausgelebt.
Reinigung (hier kehrt der Chef noch selber), Gastronomie, Verwaltung (Computerprogramm COTAS, Beta-Tester von neuen Programmmodulen), Betriebswirtschaft, Personalwesen, Verhandlungen mit Lieferanten, Marketing, Unterrichtsgestaltung und -ausführung, Veranstaltungen jeglicher Art (w. z.B. Kinopartys, Gruppenreisen, Mottopartys, Sommerfesten mit bis zu 2000 Besuchern, Galabällen, Abschlussbällen, Fahrradtouren, Schwimmbadpartys und viele mehr), Presse und Öffentlichkeitsarbeit und nicht zu vergessen die prägnanten Erfahrungen mit Behörden und Handwerkern bei dem komplett Umbau der Tanzschule.
Unterrichtet habe ich die verschiedensten Zielgruppen von Kindern ab 3 Jahre über Jugendliche, Paare, Singles und Senioren, in den Gesellschaftstänzen aber auch in Mode- und Trendtänze (Salsa, Tangoargentino, Boogie Woogie, Steppen, VideoClipDanicng, Showtanzformationen).
Durch den Austausch mit anderen Kollegen, Tanzschulen und deren Konzepte entwickelten wir das revolutionäre Unterricht- und Bezahlsystem "Alles Inklusive", welches unter anderem den ständigen Einstieg für Anfänger erlaubte, also die klassische Situation, dass dreimal im Jahr Kurse begannen weg fiel.
Das System lebt, es wird von einigen Tanzschulen praktiziert und weiter entwickelt.



MOBILFUNK
Die Jahre meiner Tätigkeit im Bereich Mobilfunk, könnte man als Unternehmensberater zusammenfassen
Ursprünglich wurde ich bei der Firma B+B eingestellt, die später in die MBC GmbH umfirmierte. Ein Projekt wurde über die Firma Maxifone GmbH abgewickelt und danach war ich bei MB Communications angestellt die im Oktober umfirmierte in Mobile Business Center e.K.. Alle dies Firmen gehörten im Ganzen, oder in Partnerschaft mit anderen Frank Ambacher und Michael Barth!
Umgang mit Spezialsoftware Vodafone Activate und DASS; T-Mobile Quickrun und COS; BüroPlus; SMS-Works; T-Mobile Rahmenvertrags- und Privatkundengeschäft, Tarifberatung

Genaue Aufgabenbeschreibung: Ich wurde als halbe Kraft eingestellt um den Vodafone Shop im FamilaCenter in Heidelberg personell zu verstärken und diesen Tageweise alleine zu besetzten. Obwohl ich bis zu diesem Zeitpunkt nichts mit Handys zu hatte, habe ich mich schnell eingelebt. Das Hauptgeschäft waren Produkten von Vodafone. Der Verkauf von Arcor sollte aufgebaut werden. Mir wurde die Aufgabe übertragen dies um zusetzten. Nach dem positiven Abschluss dieses Aufgabe. Wurde ich vom Shop abgezogen und mit einer neuen Aufgabe betraut. Als Vollzeitkraft war es nun meine Aufgabe Bestandskunden telefonisch zu kontaktieren und weiter Dienstleistungen, Tarifchecks und Vertragsverlängerungen anzubieten und abzuwickeln. Schon nach kurzer Zeit wurde das Projekt ausgedehnt und es wurden zusätzlich Leute eingestellt, die mir unterstanden. Die Abteilung Callcenter war geboren und firmierte unter Maxifone GmbH. Ich habe Verschiedene Projekte betreut. In der Hochphase waren 8 Mitarbeiter beschäftigt. In dieser Zeit war ich wesentlich mit der Pflege und statistischer Auswertung der Excel-Datenbank beschäftigt, mit Mitarbeiterschulung und -führung, Controllingaufgaben und Qualitätsmanagement. Der direkte Kundenkontakt wurde weniger, ging aber nie ganz velroren. Nach dem Auslaufen der Projekte wurde Teile des Callcenters von Maxifone ausgegliedert und direkt MB Communications zugeordnet. In dieser Zeit war es unter anderem meine Aufgabe den Bereich T-Mobile aufzubauen, den Umgang mit der Abwicklungssoftware im Privatkundengeschäftsbereich wie im Großkundengeschäftsbereich zu lernen und mich mit den Dienstleistungsangeboten vertraut zu machen und mein Wissen den Kollegen weiter zu geben, da bis dahin nur Vodafoneprodukte bekannt waren und verkauft wurden. Des Weiteren unterstützte ich das Vertriebsteam im Bereich der Firmenkunden beim Akquirieren und den Innendienst mit der Betreuung von Bestandskunden. Ich war vertretungsweise in den Shops tätig, erschloss Ebay, Akquirierte und betreute selbständig Firmenkunden und Behörden. Betreute im Großhandelsgeschäft die Firma Printus und deren Kunden bei Fragen im bereich Mobilfunk und war für Sonderverakufsaktionen (Kallkulation bis Marketing) zuständig.



Ich bin sehr neugierig,
was auf dieser Seite
in 10, 20, 30 und 40 Jahren
noch stehen wird.